Bei den sonsigen Lohnabzügen fehlt mind. 1 Positionen mit "Anzahl Tage" zum Ansatz von "Fr. xx.--"

Gem. GAV des Schweizer Gastgewerbes müssen folgende Abzüge gemacht werden: 

 

Kommentar zu Art. 29

Es wird dringend empfohlen, Bruttolöhne zu vereinbaren, von denen Leistungen des Arbeitgebers, wie Unterkunft und Verpflegung, in Abzug gebracht werden. Zudem wird empfohlen, separate schriftliche Verträge für Unterkunft und Verpflegung abzuschliessen.

Die durch die AHV- und Steuerbehörden festgelegten Mindestansätze (Verordnung zum AHV-Gesetz, AHVV Art. 11 Absatz 2) pro Tag betragen (Stand 1. Januar 2007):

    pro Tag     pro Monat
Frühstück CHF 3.50   CHF 105.00
Mittagessen CHF 10.00   CHF 300.00
Nachtessen CHF 8.00   CHF 240.00
Volle Verpflegung CHF 21.50   CHF 645.00
           
Unterkunft CHF 11.50   CHF 345.00
Volle Verpflegung und Unterkunft CHF 33.00   CHF 990.00

 

  • Elisabeth Bundi
  • May 8 2019