Uebermittlung der Lohnzahlungen ins Banking

Wenn die zu zahlenden Löhne ins Banking transferiert werden kann man nirgends auswählen ob man de Namen des Mitarbeiters in der Zahlung anzeigen will oder nicht. Im banking steht nur "masqué". Dies ist ein Problem in diesem Falle wenn ein Kunde mehrere gleiche Nettolöhne hat und nicht alle Löhne gleichzeitig zahlen will - er weiss im Banking nicht welcher Lohn zu welchem Mitarbeiter gehört. In der alten Lohnversion konnte man dies noch im Banking ändern. Es wäre nicht schlecht wenn man dies vor dem Transfert vom Lohnmodul ins Banking, auf der Seite auf der man die Löhne übermittelt, auswählen könnte.

  • Daniel Erb
  • Mar 18 2019
  • Future consideration
  • Frederic Sabo commented
    19 Mar 12:34

    Sehr geehrter Herr Erb,

    Danke vielmals für Ihre Rückmeldung.

    Wir haben die Bearbeitung der Löhne im Banking verhindert damit alles von Lohnbuchaltung/Payroll Modul verwaltet wird um die Sicherheit zu verbessern.

    In der Zukunft haben wir geplant, dass man bei der Übertragung auswählen kann, ob der Empfänger sichtbar sein soll oder nicht.

    In Ihrem Fall könnten Sie die folgende Zwischenlösung probieren, um die Zahlungen in Banking von einander unterscheiden zu können (als PDF Datei angehängt) :  

    1- Übertragen Sie nur den ersten Teil der Zahlung mit Verwendungzweck “Teil 1” und einem speziellen Valuta Datum (in unserem Beispiel “21.03.2019”)

    2- Übertragen Sie anschliessend den zweiten Teil mit einem anderen Value Datum (z. B. 22.03.2019) und Verwendungzweck “Teil 2”

    3- In bexio Banking Sie dann die unterschiedlichen Valua- und Referenzdaten.

    Mit Freundlichen Grüssen,

    Frederic Sabo