Möglichkeit bei PostFinance Löhne automatisiert als Zahlungen zu verarbeiten

PostFinance benutzt als einzige Schweizer Bank kein DTA als Dateiformat sondern pain001 oder EZAG. Wäre schön, wenn man diese Formate auch noch berücksichtigen könnte, damit nicht für jeden Mitarbeiter ein sep. Zahlungsauftrag ausgefüllt werden muss.

  • Heino Verhoek
  • Oct 4 2017
  • Shipped
  • Jun 27, 2018

    Admin Response

    Sie haben ab sofort die Möglichkeit, unter "Lohnabrechnungen" -> "Lohnzahlungen" die Löhne direkt von der Lohnbuchhaltung in das Bexio Banking-Modul zu übertragen. Dort können Sie es entweder in ein verbundenes Online-Banking übernehmen oder als EZAG oder pain.001-Datei herunterladen.

  • Admin
    Michael Loos commented
    October 05, 2017 13:41

    Guten Tag Herr Verhoek

    Vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Unterstützung für pain.001 bei Postfinance ist bereits in intensiver Arbeit und wird ab Oktober in bexio ausgerollt. Für die Lohnbuchhaltung ist geplant dies in Q1/2018 zur Verfügung zu stellen.

    Freundliche Grüsse

    Michael Loos

  • Dominik Richner commented
    March 27, 2018 12:27

    Guten Tag

    Wie schaut es aus mit diesem Feature? Wann ist damit zu rechnen?

     

    Freundliche Grüsse

    Dominik Richner

  • Admin
    Michael Loos commented
    April 15, 2018 19:15

    Guten Tag Herr Richner

    die Implementierung ist noch im Gange, da wir über unser Banking-Modul eine für alle angebundenen Banken verfügbare Option realisieren. Wir halten in regelmässigen Abständen auf dem Laufenden. Es ist derzeit Nichts ersichtlich, was einen Abschluss in Q2 verhindern würde.

    Freundliche Grüsse
    Michael Loos

  • Thomas Schieke commented
    June 21, 2018 12:58

    Liebes Bexio-Team

    Wird es in Q2 noch ein Update geben und diese Funktionalität zur Verfügung stehen? Oder wird es doch nicht Q2 werden?

    Freundliche Grüsse

    Thomas Schieke

  • Thomas Schieke commented
    June 28, 2018 06:55

    Guten Tag

    Die Funktion greift wunderbar, vielen Dank! So erspart man sich viel Zeit.

    Ein kleiner Fehler ist mir jedoch unterlaufen, was Anstoss für einen Verbesserungsvorschlag sein könnte:

    Ist einmal die Lohnzahlung übermittelt, lässt sich keine Änderung mehr vornehmen. Hat man bspw. die Valuta nicht korrekt gesetzt, so muss man diese in Bexio einzeln bearbeiten. Die Möglichkeit, erneut zu übermitteln, würde das Problem lösen - zwar hätte man dann Duplikate in Bexio, die lassen sich aber über die Bulk-Funktion prima löschen.

    Die ist aber wirklich nur eine Kleinigkeit und der Zugewinn dieser neuen Funktion immens.

    Freundliche Grüsse

    Thomas Schieke

  • Admin
    Marius Kreis commented
    July 05, 2018 14:58

    Sehr geehrter Herr Schieke

    Wir sind sind uns dieses Mangels bewusst und werden die Export-Funktion noch weiter ausbauen. Dann folgt einerseits das Stornieren und andererseits die Anzeige des Status.

  • Admin
    Marius Kreis commented
    July 10, 2018 13:55

    Sehr geehrter Herr Schieke

    Wenn Sie bereits übertragene Zahlungen löschen, werden Sie nun auch in der Lohnbuchhaltung entfernt, sobald Sie die Liste der Zahlungen aufrufen. Dann können Sie die Zahlung erneut übertragen.


    Freundliche Grüsse
    Marius Kreis