GAV spezifische Abzüge in Fonds

Es ist derzeit nicht möglich eine spezifische Lohnart in % hinzufügen, welche auf UVG-Beitragsbasis (CHF 148'200.00) berechnet wird. Der Gesamtarbeitsvertrag Holzbau z.B. verlangt einen Abzug für "Vollzugs- und Bildungsfonds" auf Basis der SUVA-pflichtigen Lohnsumme. Die Beiträge werden üblicherweise dann 50/50 aufgeteilt zwischen Arbeitnehmer- und -geber. 

So eine individualisierbare Lohnart (in % von einer Beitragsbasis) ist aus meiner Sicht zwingend notwendig. Aktuell kann die Lohnart "Allg. Abzug von AHV in %" ausgewählt werden. Hierbei wird die Grenze von CHF 148'200.00 nicht berücksichtigt. Mi

  • Christian Schmid
  • Jan 31 2019
  • Shipped
  • Admin
    Kira Hüsser commented
    19 May 08:12am

    Guten Tag Herr Schmid

    Wir kennen den beschriebenen Fall und genau wie Sie beschreiben, können sie dafür die Lohnart "Allg. Abzug von AHV in %" verwenden. Diese Lohnart berücksichtigt immer die Basis der AHV und rechnet damit auch immer mit einer Obergrenze von 148'200 Fr. In gewissen Fällen unterscheidet sich die Basis zur UVG-Basis, aber Ende Jahr werden genau die 148'200 Fr. für die Obergrenze berücksichtigt.

    Wir haben aber auch die Idee, für jede Versicherungs-Basis eine eigene Lohnart hinzuzufügen in unseren Backlog aufgenommen.

    Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen und wünsche Ihnen einen schönen Tag.

    Liebe Grüsse aus Rapperswil
    Kira Hüsser