Einzahlungsschein / QR Code für Vorauszahlungen bei Angebote & Aufträge

Wir sind ein Transportunternehmen (Personentransport). Fast 100% unserer Aufträge sind mit Vorauszahlungen.

Die Zahlung ist eine Bedingung, dass wir den Auftrag überhaupt ausführen (eine Bestätigung des Angebotes reicht nicht). Nach dem wir den Auftrag ausgeführt haben, erstellen wir eine Rechnung mit den Zusatzleistungen und Abweichungen (die bei uns üblich sind).

Es wäre wünschenswert, dass wir im Angebot und im Auftrag die Wahl hätten, den Einzahlungsschein / QR Code beizulegen (manuell oder via Vorlage). Aktuell machen wir das mit dem "pdf im Anhang", was aber alles anders als professionell wirkt. Eine Rechnung zu erstellen ist für uns keine Option.

Im Prozess Sales von Bexio müsste man die Vorauszahlungen unbedingt in Betracht ziehen.

  • Alexandra Canales Halbheer
  • Aug 26 2020
  • Unlikely to implement
  • Admin
    Sandra Weiss commented
    29 Sep 08:08am

    Guten Tag Frau Canales

    Herzlichen Dank für die ausführliche Erläuterung Ihrer Prozesse. Wir sind immer interessiert daran zu erfahren wie unsere Kunden arbeiten. Dies hilft uns, Ihre Bedürfnisse zu verstehen und einordnen zu können.

    Ihre Idee ist für uns nachvollziehbar da Sie Ihnen eine Erleichterung Ihrer Abläufe bringen würde. Eine Umsetzung ist aber aktuell nicht geplant da sie nur einer kleinen Gruppe von bexio-Nutzern einen tatsächlichen Mehrwert bringt. Finden wir mittels weiterem Feedback heraus, dass die Idee Potential hat einem grösseren Kundenkreis einen Nutzen zu bringen, ist nicht ausgeschlossen, dass wir die Idee weiterverfolgen.

    Betreffend Ihrem bestehendem Saferpay Konto ist es leider so, dass es für die Verbindung zu bexio einen neuen Akzeptanzvertrag benötigt. Falls Sie detailliertere Fragen haben diesbezüglich, empfehle ich Ihnen sich direkt bei SIX Payment Services AG zu melden: 0848 83 20 00

    Freundliche Grüsse

    Sandra Weiss
    bexio Produktmanagement

  • Alexandra Canales Halbheer commented
    3 Sep 07:36am

    Guten Tag Frau Weiss

    Ich habe die Abwicklung bereits mit Support besprochen, sie haben mir gesagt, dass ich eine Idee erfassen soll.

    Es gibt immer ein Weg um alles zu umgehen. Klar ist die Rechnung ein Weg. Aber suchen Sie WIE man die aktuellen Prozesse umgehen kann oder doch IDEEN um die aktuellen Prozesse den Bedürfnisse den Kunden anzupassen?

    Wir sind ein 24 Stunden Betrieb und wir können nicht immer Rechnungen ausstellen. Wir benutzen den Auftrag nicht, da wir diesen auch nicht wirklich anpassen können an unsere Bedürfnisse. Wir gehen vom Angebot zu der Rechnung.

    * Kund fragt an, via Telefon oder Email
    * Wir senden ein Angebot. Das auch zusätzliche Leistungen enthält (Extra Zeit, Abholservice, VIP Service und und und).
    * Da die Anfragen häufig sehr kurzfristig sind, senden wir auch den Link für Zahlung mit Saferpay und QR Code/ Bank Daten. Wenn der Kunde via Überweisung bezahlt, muss er zusammen mit der Bestätigung uns auch den Bankbeleg zustellen.

    Wieso stellen wir keine Rechnung aus?

    * Vielmals senden wir Optionen. Der Kunde bestätigt und bezahlt 1 Option von x. Was soll ich machen? 6 Rechnungen? Und mal schauen welche bezahlt wird? Und der Rest wird storniert?
    * Wir verrechnen auch zusatzstunden, extra Leistungen. Dies heisst, dass wir dem Kunden 2 Rechnungen zustellen müssen, was alles anders als professionell wirkt.
    * Wir arbeiten viel mit internationaler Kundschaft. Im internationalen Umfeld ist es üblich, via Angebot zu zahlen.
    * Vielmals werden die Angebote akzeptiert aber nicht bezahlt, was bei uns heisst, dass wir auch die Leistung nicht bringen. Das würde jedesmal ein Storno der Rechnung bedeuten. Und Sie selber müssten wissen, dass der Storno in Bexio nicht wirklich funktioniert (keine partialen Stornos, man kann das Datum nicht wählen, etc)
    * Mwst im Ausland belasten wir nur bedingt. Da dies mit jeglichen Bedingungen verknüpft ist, erstellt nur die Buchhaltung die Rechnungen. Disposition muss diese Kenntnisse nicht haben.
    * Laut unsere Prozesse und Stellenausschreibung, erstellt Disposition die Angebote nicht aber die Rechnungen.

    Und noch eine zweite Anregung: wir benutzen Saferpay seit etlichen Jahren. Können aber unseres bestehendes Saferpay Konto nicht mit Bexio verbinden. Sondern nur Neue? Sicher gut für Bexio, aber nicht für den Endkunden (wir). Es wäre wünschenswert, wenn man schon bestehende Saferpay Konten mit Bexio verbinden könnte. (Idee wird auch demnächst erfasst)

    Freundliche Grüsse.

    Freundliche Grüsse / Kind regards / saludos cordiales,

    Alexandra Canales
    Back Office
    T: +41 71 855 6688
    M: +41 79 551 3918
    canales@brunnertrans.ch
    info@brunnertrans.ch

    [Bleiben Sie gesund! Stay healthy VIP Driver by Brunner. Zürich & St Gallen]

    Zürich – St. Gallen
    Tel. +41 71 855 66 88
    www.brunnertrans.ch // www.vip-driver.ch

    Von: bexio
    Antworten an: bexio
    Datum: Mittwoch, 2. September 2020 um 17:36
    An: Alexandra Canales
    Betreff: Sandra Weiss hat auf Idee SALES-I-892 Einzahlungsschein / QR Code für Vorauszahlungen bei Angebote & Aufträge geantwortet

  • Alexandra Canales commented
    3 Sep 07:35am

    Guten Tag Frau Weiss

    Ich habe die Abwicklung bereits mit Support besprochen, sie haben mir gesagt, dass ich eine Idee erfassen soll.

    Es gibt immer ein Weg um alles zu umgehen. Klar ist die Rechnung ein Weg. Aber suchen Sie WIE man die aktuellen Prozesse umgehen kann oder doch IDEEN um die aktuellen Prozesse den Bedürfnisse den Kunden anzupassen?

    Wir sind ein 24 Stunden Betrieb und wir können nicht immer Rechnungen ausstellen. Wir benutzen den Auftrag nicht, da wir diesen auch nicht wirklich anpassen können an unsere Bedürfnisse. Wir gehen vom Angebot zu der Rechnung.

    • Kund fragt an, via Telefon oder Email

    • Wir senden ein Angebot. Das auch zusätzliche Leistungen enthält (Extra Zeit, Abholservice, VIP Service ) und oft mit Optionen verbunden ist.

    • Da die Anfragen häufig sehr kurzfristig sind, senden wir auch den Link für Zahlung mit Saferpay und QR Code/ Bank Daten. Wenn der Kunde via Überweisung bezahlt, muss er zusammen mit der Bestätigung uns auch den Bankbeleg zustellen.

    Wieso stellen wir keine Rechnung aus?

    • Vielmals senden wir Optionen. Der Kunde bestätigt und bezahlt 1 Option von x. Was soll ich machen? 6 Rechnungen? Und mal schauen welche bezahlt wird? Und der Rest wird storniert?

    • Wir verrechnen auch zusatzstunden, extra Leistungen. Dies heisst, dass wir dem Kunden 2 Rechnungen zustellen müssen, was alles anders als professionell wirkt.

    • Wir arbeiten viel mit internationaler Kundschaft. Im internationalen Umfeld ist es üblich, via Angebot zu zahlen.

    • Vielmals werden die Angebote akzeptiert aber nicht bezahlt, was bei uns heisst, dass wir auch die Leistung nicht bringen. Das würde jedesmal ein Storno der Rechnung bedeuten. Und Sie selber müssten wissen, dass der Storno in Bexio nicht wirklich funktioniert (keine partialen Stornos, man kann das Datum nicht wählen, etc)

    • Mwst im Ausland belasten wir nur bedingt. Da dies mit jeglichen Bedingungen verknüpft ist, erstellt nur die Buchhaltung die Rechnungen. Disposition muss diese Kenntnisse nicht haben.

    • Laut unsere Prozesse und Stellenausschreibung, erstellt Disposition die Angebote nicht aber die Rechnungen.

    Freundliche Grüsse.

  • Admin
    Sandra Weiss commented
    2 Sep 03:35pm

    Guten Tag Frau Canales

    Herzlichen Dank für Ihren Input. Zum Ablauf der Vorauskasse bei Ihnen habe ich noch Rückfragen: bezahlt der Kunde bei Ihnen bereits auf Basis des Auftrags, d.h. Sie stellen für die Vorausbezahlung gar keine Rechnung aus? Wie verbuchen Sie diese Vorausbezahlung in bexio?

    Ich würde Ihnen vorschlagen, für die Vorausbezahlung eine Rechnung (mit ESR oder QR-Code) aus dem Auftrag zu erstellen. Allfällige Zusatzleistungen und Abweichungen können Sie im Auftrag nachführen und nach der Auftragsausführung mit einer weiteren Rechnung aus dem Auftrag heraus verrechnen. Wäre das für Sie ein gangbarer Weg?

    Ich danke Ihnen für ein kurzes Feedback.

    Freundliche Grüsse

    Sandra Weiss
    bexio Produktmanagement