Gutschriften sollten komplett gegensätzlich gebucht werden.

Wenn momentan eine Gutschrift für eine Ausgangsrechnung erstellt wird, wird diese immer standardmässig als 3400/1100 gebucht, unabhängig davon wie die ursprüngliche Ausgangsrechnungen gebucht wurde.

 

Wir buchen Ausgangsrechnungen immer auf zwei Konten (3400 für den Ertrag für das aktuelle Jahr und ein Transferkonto für den Ertrag des Folgejahrs).

 

Die Gutschrift sollte dementsprechend gegensätzlich auch zwei Buchungen auslösen.

  • Thomas Jaeger
  • Jul 16 2019