Lieferschein mit anderen Mengen als im Auftrag definiert

Im Angebot und Auftrag wird dem Kunden eine überschlägige Menge angeboten.

Nun würde es Sinn machen nach jedem geleistetem Abschnitt einen Lieferschein erstellen zu können, der andere Mengen und Positionen beinhaltet als das Angebot.

 

Beispiel:

Ich biete dem Kunden 2 Tagessätze à 1.850.- an.

Aufgrund der Situation leiste ich an einem Tag 3 Stunden, an einem weiteren Tag 5 Stunden dieser Tätigkeit und an einem anderen Tag weitere 8 Stunden.

In der korrekten Abrechnung laut Honorarvereinbarung sieht das nun so aus:

1. Tag: 3x Stundensatz à 265.-

2. Tag: Halbtagessatz à 1'060 (für 4 Stunden) und 1x Stundensatz à 265.-

3. Tag: Tagessatz à 1.850.-

 

Nun möchte ich auf Basis vom Auftrag:

für jeden Tag einen Lieferschein mit den korrekten Einzelpositionen erstellen

 

am Ende der Leistung auf Basis der Lieferscheine die entsprechende Rechnung.

 

Ich hoffe das ist so verständlich geschrieben. 

 

Vermutlich kommt jetzt jemand auf die Idee und sagt mir, dass ich es mit der Zeiterfassung machen soll - gute Idee, aber leider sind die erfassten Zeiten nicht mit einer Position verknüfbar und des weiteren auch nicht in der Lage daraus einen Lieferschein zu erstellen.

  • andré-marc räubig
  • Apr 9 2019
  • Admin
    Sandra Weiss commented
    30 Jul 13:47

    Guten Tag Herr Räubig

    Herzlichen Dank für Ihren Input! Wir sind aktuell gerade daran, Anforderungen an die Verrechnung von Projekten zu analysieren. Daher habe ich zu Ihrer Idee eine Frage: wofür benötigen Sie einen Lieferschein für die geleisteten Stunden? Des weiteren interessiert es mich, was Ihre Anforderungen an die Projektverwaltung und Zeiterfassung sind, damit Sie gerne damit arbeiten würden?

    Ich danke Ihnen für eine Rückmeldung dazu.

    Freundliche Grüsse

    Sandra Weiss
    bexio Produktmanagement