Kreditkartengebühren direkt abgleichen

Bei mir im Fotostudio haben Kunden die Möglichkeit per Kredit/Debit Karte zu bezahlen. Ich habe ein sumup Terminal und bezahle je nach Karte eine Gebühr. Wenn ich nun die Zahlung verbuche muss ich die Differenz (Rechnungsbetrag - Kartengebühr) manuell gegen das Konto Bankspesen o.ä. buchen. Praktisch wäre eine Funktion im Rechnungsformular / Zahlungseingang mit dem ich die Gebühr direkt ausbuchen könnte (mit der entsprechenden Buchung im Hintergdund). So wie ich jetzt schon den Restbetrag als Skonto verbuchen kann. 

  • Michael Kunz
  • Feb 22 2019
  • Future consideration
  • Reto Schenker commented
    30 May 20:07

    Wer mit SumUp arbeitet braucht die App von SumUp, die aber auch über eine API gesteuert werden kann. Anschliessend erfolgt die Rückmeldung, die in Bexio fliessen sollte.

    Idealerweise gäbe es auch eine App von Bexio zur Ausstellung von Schnellrechnungen/Quittungen, die dann via die API mit SumUp (und/oder Twint) kommuniziert. Dadurch hätten wir in Bexio automatisch alle Belege vollständig und könnten anschliessend auch die Gebühren leichter automatisieren. Ueber die App sollten auch bereits erstellte Rechnungen aufgerufen werden können zur Bezahlung via API und anschliessender Anpassung von Rechnung auf Quittung unter Angabe der Zahlungsdaten, ähnlich der Quittung von SumUp (Integration in Bexio). Die Belege sollten aus der App versendet werden können über die üblichen Wege (inkl. WhatsApp und SMS) mit Rückmeldung des erfolgten Versandes in Bexio).

    Falls ein Kunde die Zahlung reklamiert, muss der Zahlung einfach die Rechnung/Quittung zugeordnet werden können, dazu braucht es eine Suchmöglichkeit mit Suchelementen von SumUp bzw. Twint direkt in Bexio (App). Die Zuordnung muss auch möglich sein, wenn oft gleiche Beträge abgerechnet werden. Die Referenz von SumUp/Twint gehört in einen eigenen Reiter von Bexio (Rechnung/Quittung) und über das Kassenkonto (SumUp/Twint) sollte geblättert werden können (zB. nach Transaktionszeit). Diese Art von Sortierung könnte auch für Bankkonten verwendet werden. Selbstredend wäre es auch bei den Lieferantenrechnungen anwendbar (bezahlt über Konto oder Karte).