Bar- resp. QR-Code auf Rechnung und Lieferschein generieren

Um Dokumente/Belege online- mobil- und gedruckt in Fremdsystemen erfassen/identifizieren zu können wäre es im Zeichen der "Digitalisierung" erforderlich, dass Bar- oder QR-Codes auf den Belegen z.V. stehen.

  • Max Siegrist
  • Nov 14 2018
  • Future consideration
  • Rene Gautschi commented
    November 15, 2018 15:18

    Dass sehen wir genau so wie Max. So könnte man den Ablauf sehr beschläunigen.

  • Admin
    Sandra Weiss commented
    November 30, 2018 14:59

    Guten Tag Herr Siegrist

    Danke für Ihren Input. Ich habe dazu noch ein paar Rückfragen: Welches sollte aus Ihrer Sicht der Identifikationsschlüssel für den Barcode sein (z.B. Rechnungsnummer bzw. Lieferscheinnummer)? Welche Informationen möchten Sie bei einem QR-Code enthalten haben? 

    Besten Dank für Ihr Feedback.

    Freundliche Grüsse
    Sandra Weiss

  • Nicolas Gemperle commented
    02 Feb 09:32

    für uns wäre es sinnvoll wenn auch von jedem Produkt ein Barcode erstellt werden kann. Somit kann ich wenn ein Produkt aus dem Lager nehme und auf einen Auftrag gebucht werden muss, direkt den barcode des auftrags scannen und dann den Artikel scannen und dann verbuchen.

    Das wäre effizientes Arbeiten. Bei anderen Anbieter ist dies möglich.

  • Max Siegrist commented
    12 Feb 17:49

    Exakt ! Da gibt es bekannte- aus dem "Leben gegriffene" Geschäftsabläufe, welche den Sin, Zweck - und Nutzen von Code-IDs klar aufzeigen. 

    Das Rad muss nicht nochmals neu erfunden werden (!), ...

    zudem werden die ESR zukünftig auch QR Codes erhalten, ...

     

    Beispiele:

    https://www.runmyaccounts.ch/2012/10/der-neue-einzahlungsschein-mit-qr-code-wird-konkret-update/

    https://www.ubs.com/ch/de/swissbank/unternehmen/zahlungsverkehr/harmonisierung/unternehmen/einzahlungsschein.html 

    https://www.paymentstandards.ch/dam/downloads/merkblatt-qr-de.pdf