Mahngebühr auf Rechnung in bereits abgerechneter MwSt-Periode erheben

Leider gibt es auch zahlungsfaule Kunden, bei welchen sich die Mahnungen über Monate dahinziehen. Da wird unterdessen die MwSt abgerechnet und man kann nicht mehr auf die Rechnungen zugreifen, bzw. diese abändern und eine Mahngebühr hinzuzufügen.

  • Dominik Schaub
  • Jul 23 2018
  • Future consideration
  • Monika Weichhardt commented
    1 Nov, 2019 07:03am

    Guten Morgen liebes Bexio Team

    da diese Idee über ein Jahr alt ist, wäre ich froh wenn Sie ein Update bzgl. dem momentanen Stand der Implementierung der Mahnspesen geben?

    Werden die Verzugsspesen bei dieser Implementierung gleich mit berücksichtigt?

    Freundliche Grüsse

    Monika

  • Dominik Schaub commented
    27 Jul, 2018 01:39pm

    Danke Frau Weiss, dass Sie sich den Mahnungen annehmen, was offenbar ein vielschichtiges Vorgehen ist.

    Freuen wir uns umso mehr an dem grossen Teil der Kunden, welche fristgerecht bezahlen.

  • Admin
    Sandra Weiss commented
    27 Jul, 2018 09:02am

    Guten Tag Herr Schaub

    Vielen Dank für Ihren Input.

    Die Gründe, weshalb die Implementierung der Mahnspesen noch nicht vorgenommen wurde, sind vielseitig. Einerseits haben Mahnspesen Auswirkungen auf die Buchhaltung, andererseits gibt es auch rechtliche Aspekte zu beachten. Wir planen für die Zukunft eine Automatisierung der Mahnspesen-Erhebung. Aktuell sind wir daran, den Verkaufsprozess generell zu überarbeiten und zu optimieren. Der Mahnlauf wird als Teil davon auch optimiert werden. Wir werden Sie und alle unsere Kunden hier im Ideen-Portal informieren sobald es konkrete Neuigkeiten dazu gibt. 

    Freundliche Grüsse

    Sandra Weiss - Product Owner