Geleistete Stunden nach Arbeitspaket in Rechnung sortieren (evtl. als Sammelposition?)

Bei vielen Projekten vergeben wir Arbeitspakete, die parallel in dem Projekt bearbeitet werden. In der Zeiterfassung im Projekt selbst sieht man sehr schön übersichtlich, welche Stunden zu welchem Arbeitsprojekt gehören. Stellt man am Ende eine Rechnung, so wird aber nur nach Datum chronologisch sortiert und das führt zu einem heillosen Durcheinander, das man händisch selbst sortieren muss. Deswegen wäre eine Sortierung nach Arbeitspaket deutlich übersichtlicher (entweder als Zwischen-Text-Überschrift oder unterhalb einer Sammelposition)

  • Anne-Marie Orth
  • May 30 2018
  • Future consideration
  • Patrik Vogel commented
    20 Mar 01:01pm

    Ich habe die Zeiterfassung mit Clockodo gekündet. Da es keinen Sinn macht auf die Rechnungspositionen überall nur die Projektbezeichnung zu hinterlegen. Und dann diese zusätzliche Arbeit machen und die Arbeitspakete definieren plus die Tätigkeiten, damit dann auf der Rechnung nichts davon aufgelistet wird. Nein danke. Bringt nichts.

  • Marco Nägeli commented
    27 Feb 10:00am

    Wir würden uns über diese Funktion sehr freuen. Nun wäre es hier in dem Ideen Portal noch sehr sinnvoll, wenn man sehen könnte, was der Zeithorizont ist, bis das umgesetz wird. Denn auch diese Idee steht auf dem Status wird weiterverfolgt und dies seit Mai 2018. Also seit 2 Jahren. Merci

  • Barbara Zesiger commented
    7 Feb 07:50am

    Ich wünsche mir diese Funktion so sehr! Das würde meine Abrechnung so sehr vereinfachen. Ich arbeite bei Kundenprojekte oft mit vielen verschiedenen Arbeitspaketen / Teilprojekten. Diese muss ich zwingend auf der Rechnung aufführen; aktuell verschwende ich eine Menge Zeit, um die kryptischen "Leistungen - erstellt am Datum" zu einem Leistungspunkt zusammenzufassen, damit der Kunde auch sieht, wofür er bezahlt.

     

    Bitte bitte BEXIO, das sollte eine Grundfunktion sein. Viele Dienstleister werden euch das danken! 

  • Nicolas Kyramarios commented
    28 Dec, 2019 10:42am

    Ich verstehe nicht, warum das immer noch nicht geht. Ich habe Monat für Monat unnötigen Mehraufwand deswegen. Vom Angebot lassen sich die Arbeitspakete ins Projekt automatisch übernehmen und dann kann man darauf Zeit buchen, aber weiter zur Fakturierung geht es dann nicht. Das ermöglicht keine Abrechung nach der gleichen Struktur wie das Angebot und erfordert Copy-Paste-Aufwand wenn man das doch möchte. Der Bexio Claim „Mehr Zeit für …“ stimmt hier definitiv nicht. 

  • Beat Buser commented
    20 Dec, 2019 05:30pm

    Arbeitspakete bitte in Sammelposition zusammenfassen lassen. Nur so kann der Kunde die Übersicht erhalten, welche Stunden zu welchem Paket gehört und hat pro Paket auch eine saubere Zwischensumme. So wie aktuell gelöst, ist der Rechnungsübertrag nicht sehr sinnvoll. Ich muss dann manuell alles sortieren, weshalb ich bisher darauf verzichte. Aber je mehr Projekte kommen um so dringender benötige ich eine solche Funktion. Aus meiner Sicht ein MUST für eine Lösung wie Bexio. Minimalst Lösung: Übertrag zumindest den Arbeitspaket Namen wie das Projekt auf die Positionsbezeichnung.

  • Thomas Schlienger commented
    8 Oct, 2019 03:57pm

    Sammelpositionen pro Arbeitspaket mit separatem Zeitnachweis wäre auch für uns ideal! 

  • Susanne Fischli commented
    1 Oct, 2019 07:51am

    Bitte als Sammelposition mit separatem Zeitnachweis

  • Stephanie Wyss commented
    8 May, 2019 02:08pm

    Idealerweise sollte es die Möglichkeit geben nur die Sammelposition andrucken zu lassen. Wir verrechnen unsere Stunden auch pro Arbeitspaket und müssen nur in seltenen Fällen auch den detaillierten Stundenrapport der Rechnung beilegen.

  • LernOase Schweiz GmbH Buchhaltung der commented
    1 May, 2019 10:08am

    Bitte so umsetzen. Würde uns die Arbeit beim Rechnungen erstellen enorm erleichtern!

  • Jakob Emanuel Mosimann commented
    10 Feb, 2019 11:34am

    Da ich die Zeiterfassung in Clockodo mache und die einzlenen Zeiterfassungen einzeln in bexio übertragen werden, ist es für den Kunden sehr unübersichtlch. Man sollte zwingend Sammelbuchungen erstellen können, wo auch nachträglich mit Drag&Drop die einzelnen ositionen dieser Sammelbuchun zugeordnet werden können. Momentan mus sich jedes Projket einzeln abrechnen. Was für den Kundne auch nicht optimal ist, da auf einem Projket manchmal auch nur 1/2 Stunden Rapportiert wurde und so nur wenige CHF in rechnung gestellt werden. Das macht bei Monatsrechnungen bals mal 20-50 Rechnungen für den Kunden die er einzeln abrechnen muss. Eine Sammelrchnung mit Sammelpositionen wäre hier die Lösung.

  • Patric Amsler commented
    3 Dec, 2018 03:26pm

    Ich bin auch der Meinung, dass es zwingend notwenidig ist, dass die Arbeitspakete in der Rechnung angezeigt werden. Die Rechnungen sind so für unsere Kunden nicht nachvollziehbar.