Bezugssteuer /MWST brutto netto

Ich möchte Kreditkartenrechnungen als Lieferantenrechungen verbuchen. Dabei habe ich alles in brutto Beträgen. Eine Position wird mir als brutto verrechnet, doch darauf müsste noch Bezugssteuern (Softwarekauf im Ausland, ohne dass Firma CH-MWST-Konto hat). Nun muss ich entweder die gesamte brutto Rechnung (alle Positionen, damits stimmt) in netto manuell umrechnen (ist nicht effizient) und dann geht das. Oder ich fahre ohne Lieferantenrechnung und mache eine manuelle Sammelbuchung mit Vorlage, dann entfällt die Lieferantenrechungsschönheit. Daher wäre es vorteilhaft, wenn bei den MWST-Sätzen ich einen Bezugsteuer definieren könnte, die mir dann in der Lieferantenrechnung den Betrag der Position nun als netto definiert und mir die Buchung plus die darauf zu berechnende Bezugssteuern mit MWSt berechnet und beim MWST Berechnung so korrekt in die entsprechende Nummer 3xy einfüllt. So könnte ich die Lieferantenrechnung verwenden, mit gemischt brutto/netto. Ohne, dass das ganze System auf gemischten MWST Modi umgebaut werden müsste.

  • Oliver Marugg
  • Sep 1 2020