Bankverbindung von Dritten hinterlegen

Immer öfter wird ein offener Betrag nicht dem Lieferanten, sondern einem Dritten (Inkassobüro o.ä.) bezahlt. Gerade auch bei Zahlungen in Fremdwährungen wird oft mit Wechselstuben gearbeitet. Der Kreditor ist somit die Firma A, bezahlt wird der Betrag aber an die Firma B. Bei der Bankverbindung im Kontakt der Firma A werden daher die Daten der Firma B hinterlegt. Es gibt bereits alle nötigen Felder wie Name und Adresse. Bei der Zahlung der Rechnung der Firma A wird dann jedoch der Name und die Adresse der Firma A und nicht der Firma B wie sie in der Bankverbindung erfasst wurde, ausgewählt. Die Bank hat dann eine IBAN, die nicht zum Namen und der Adresse passt und wird die Zahlung zurückweisen.

Bitte dahingehend ändern, dass bei der Zahlung die Daten der Bankverbindung genommen werden und nur wenn diese leer sind auf den Kontakt zurückgreifen.

  • Nathalie Hauri
  • Mar 18 2019