Produkte / Material auf Projekt buchen

Mir ist es wirklich ein Rätsel weshalb auf Projekte keine Produkte gebucht werden können. Die ganze Statistik auf dem Projekt ist doch nichts Wert, wenn ich nur die Hälfte sehe (Dienstleistungen). In den aller meisten Branchen gehört doch zu einem Projekt Arbeitsaufwände und Materialaufwände! Um jederzeit den Überblick über ein Projekt zu haben ist es zentral die geplanten und bisher angefallen Kosten für Arbeitsaufwände und Material- Ein resp. Verkäufe zu haben. Erstellt man aktuell ein Projekt aus einer Offerte werden die Produkte als Arbeitspakete gelistet, was ziemlich sinnbefreit ist. Daher muss das ganze Materialhandling separat auf dem Projekt geführt werden.

Ideal währe es, dass man Positionen von Bestellungen und Lieferantenrechnungen direkt auf das Projekt verlinken könnte. Dabei sollte man EK und VK Preis angeben können. Im Projekt sollte die EK und VK Kosten für Materialeinkäufe, resp. Lagerprodukte ausgewiesen werden. So geht sicher nichts vergessen, bestelltes Material dem Kunden (oder interne Kostenstelle) zu verrechnen.

  • Adrian Mock
  • Mar 8 2021
  • Im Ideenpool
  • Jérôme Meier commented
    28 May 08:49am

    Danke für Ihre Idee welche ich sehr begrüsse, gar Systemrelevant für Bexio finde. Für den Verkauf von Softwarelizenzen, welche meistens Teil des Angebotes sind, ist es fürchterlich, wenn diese bei einer Umwandlung in ein Projekt plötzlich zu Arbeitsschritten umgewandelt werden und später nicht auf der Rechnung erscheinen.