mehr "deaktivieren" statt "löschen"

Benutzer "deaktivieren" statt "löschen"

Es wäre wünschenswert, wenn Benutzer deaktiviert werden könnten (und nicht gelöscht).

Bei der Löschung diese Nutzer werden die von ihnen erfassten Dokumente und Kundenkontakte auf eine noch aktive Person umgeschrieben (die erste im Alphabet).

So kann man nicht mehr nach der Person filtern und Verträge landen bei jemanden, der nichts damit zu tun hat.

Zusätzlich wäre es von Vorteil, wenn man die Benutzer auch wieder aktivieren könnte. (z.B. falls jemand aus dem Mutterschaftsurlaub zurückkehrt).

So sind alle Daten noch vorhanden und der Benutzer kann dort weitermachen, so er aufgehört hat.

 

Produkte "deaktivieren" statt "löschen"

Einige Produkte sind nicht mehr aktuell, sollten aber Rückwirkend noch abrufbar ein.

Auch hier wäre es wünschenswert, wenn man diese deaktivieren könnte (vom Super Admin only)

  • Dominique Angst
  • May 28 2018
  • Shipped
Platform Component User Management
  • Jun 10, 2019

    Admin Response

    Guten Tag

    Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Sie seit dem 5.6. Kontakte als gelöscht markieren und auch wiederherstellen können. Details finden Sie in den zugehörigen Update News: https://support.bexio.com/hc/de/articles/360028291432-Update-News-vom-05-06-2019

    Freundliche Grüsse aus Rapperswil

    bexio Produktmanagement

    10.5.: Vielen Dank für den Input! Wir arbeiten derzeit an einer entsprechenden Funktionalität für Kontakte.

    Für Produkte werden wir dies potentiell nachziehen. Dies wird dann im Rahmen von https://ideas.bexio.com/ideas/STOCK-I-53 geschehen.

    Freundliche Grüsse

    bexio Produktmanagement

  • Dominique Angst commented
    26 Sep 06:27

    Guten Tag bexio Team

     

    Es ist passiert, dass ein Benutzer gelöscht werden musste (da man diese noch immer nicht deaktivieren kann) und bereits gebuchte Verträge (Status "offen)" einfach auf den nächsten Benutzernamen im Alphabet überschrieben wurde.

     

    Wie sieht der Stand hier aus? Wird daran gearbeitet, dass Benutzer deaktiviert werden können, sodass dies nicht mehr passiert und man ebenfalls noch nach diesen Filtern kann, wenn Daten aus der Vergangenheit nachvollzogen werden müssen?

     

    Grundsätzlich ist es in solchen Tools nicht sehr wünschenswert, wenn Daten automatisch gelöscht oder überschrieben werden. Wir hatten bereits diesbezüglich grossen Aufwand bei der Revision, da  mit der Einführung der neuen Dokumentengestaltung keine Daten aus der Vergangenheit (vor allem Rechnungen!) im Original aus dem System gezogen werden konnte - was für solche Tools schlichtweg nicht sein darf.