Zeitnahe Integration von Kundenanforderungen und Behebung von Mängeln

Sehr geehrtes Bexio Team,

Aus meiner Sicht wäre es eine gute Idee, Kundenanforderungen zeitnah nachzukommen.

Denn...

Wie vielerorts auf ihrer Ideen- Plattform zu lesen ist, gibt es noch sehr viele Kundenanliegen, welche seit Jahren (2+) offen sind und bisher nicht integriert bzw. berücksichtigt wurden.

Aus meiner Sicht sehe ich es als Ratsam, diesen Anforderungen gebührend Rechnung zu tragen und diese umzusetzen, damit wir (die Unternehmer) effektiv auf dem Markt auftreten können und unsere Arbeiten effizient erledigen können.

Es ist nur eine Frage der Zeit bis irgendjemand anderes dieses Problem mit einer eigenen Plattform behebt.

Es wäre schade um Bexio...

*Ursprung der Idee: Diskussion mit ihrem Productmanagement ausgehend von der Ticket Nummer 164060 - Projektabwicklung mit Bexio*

  • Marc Zemp
  • Apr 16 2020
  • Im Ideenpool
  • Jun 8, 2020

    Antwort von bexio

    Guten Tag Herr Zemp, Herr Wettstein und die Unternehmerinnen und Unternehmer, welche diese oder die verknüpfte Idee kommentierten oder dafür votierten.

    Ohne Frage stellt für uns das Ideenportal auch weiterhin eine wichtige Quelle an Hinweisen dar, um das bexio Produkt zu verbessern und Ihnen die tägliche Arbeit zu vereinfachen. Ich habe die Idee nun bewusst auf den Status geplant gesetzt und nicht als existiert oder ausgerollt markiert. Ich möchte diese gerne weiterhin im Auge behalten mit dem Ziel, das Stimmungsbild nachhaltig in eine positive Richtung zu drehen. Hierfür müssen wir unsere Arbeit machen und Ihnen auch weiterhin ein Werkzeug an die Hand geben, welches Ihre Bedürfnisse erfüllt und Erwartungshaltungen im Idealfall übertrifft. Dies zu erreichen geht tagtäglich einher, mit einer Vielzahl von grossen wie kleinen Entscheidungen, welche dazu führen, dass wir auch in Zukunft nicht allen Ideen nachgehen werden. Wir wollen jedoch auch hier unserer eigenen Erwartungshaltung nachkommen, Sie transparent zu informieren.

    Vielen Dank für Ihr Engagement und den Ansporn, Ihre Anliegen immer wieder von neuem in den Fokus zu rücken.

    Michael Loos

    Chief Product Officer

  • Enrico Luca Kindle commented
    9 Jun 07:21pm

    Wir haben vor rund 2 oder 3 Jahren bexio verlassen, weil die Funktion Kostenstelle bisher nicht umgesetzt ist und für uns unumgänglich ist.


    Ich habe mich soeben für eine Demoversion registriert. Meine Wahrnehmung nach haben sich die Kernfunktionen kaum geändert. Lediglich hunderte von Apps kann ich jetzt integrieren. Mittlerweile gibt es Mitbewerber, welche da schon wesentlich weiter sind und im gleichen Preissegment KI mitintegrieren. Schade, es hatte damals gut angefangen.

  • Adrian Mock commented
    23 Mar 10:34am

    Meinen Vorrednern kann ich mich nur anschliessen. Vor zwei Wochen habe ich von einer halb so teuren Debitor/Kreditor/Projekt Software auf Bexio gewechselt. Mich nervt es jetzt schon gewaltig, wie viele banale Funktionen Bexion nicht hat und wie wenig von der Entwicklungsabteilung umgesetzt wird. Es kommt mir vor als ob Bexio ihre Software als eierlegende Wollmilchsau ausnimmt und nichts ins Kernprodukt investiert. Wenn sich da nichts ändert, werden wohl viele Kunden auf kurz oder lang zur Konkurrenz wechseln!

  • Hansjürg Arnold commented
    6 Jan 10:29am

    Ich kann die bisherigen Kommentare zu diesem Thema nur unterstreichen. Meines Wissens hat Bexio doch aktuell eine beachtliche Firmengrösse mit einer entsprechenden Anzahl von Software - Entwicklern. Ich will gewisse Komplexitäten nicht bestreiten, aber schaut man sich andere Software - Lösungen von kleineren Anbietern an, so gelingt es auch denen, sichtbare Fortschritte für den Benutzer innert vertretbarer Zeit zu implementieren; heisst in anderen Worten, eine visible Roadmap neuer Funktionen, auf Basis von Kundeninputs, zu präsentieren (mit den Ausdrücken "geplant", "wird weiterverfolgt" etc. ist es zu wenig verbindlich).

  • Markus Hauser commented
    23 Jun, 2020 08:53am

    Ich kann die Beurteilung von Herrn Zemp vollumfänglich unterstützen. - Der anfängliche Enthusiasmus für das Produkt ist nun doch etwas verflogen.

    Ich bin nicht unbedingt der klassische Forenschreiber mit unlegitimiertem Produkte-"Bashing", deshalb habe ich mich auch lange zurückgehalten. Die bexio-Finanzbuchhaltung hat allerdings viel versprochen, ohne dass sich die Funktionalität von bexio zumindest aus meiner bescheidenen Sciht wirklich in die Richtung entwickelt hat, in der zahlreiche Kunden ihre Feedbacks, respektive Änderungswünsche abgegeben haben. Ich frage mich, ob diese Requests auf einer vernünftigen Flughöhe innerhalb des Unternehmens überhaupt noch gelesen werden und in der Entwicklung die verfügbaren Kräfte entsprechend gebündelt werden.

    In den zentralen Anliegen Parametrisierung des KMU-Kontenrahmens bezogen auf die bexio-Systemkonten, Zahlungsverkehr (automatischer Abgleich, Editiermöglichkeiten, z B Wechsel auf Dienstleistungserlöse statt Handelserlöse für Dienstleistungs-KMU etc.) und Bilanzvergleich hat sich gut Jahre nichts getan, so dass die Enttäuschung kundenseitig doch spürbar ist. Offengestanden sehe ich persönlich kaum mehr einen Mehrwert, auf dem Ideenportal ein gut dokumentierten Wunsch, ein Feature oder auch Problem zu schildern und dann vertröstet zu werden, respektive realisieren zu müssen, dass sich auch mittelfristig nichts ändern.

    Mein persönliches Fazit: ein ständig grösser werdender Gap zwischen Overpromising und Underdelivering.