Saldovortrag in Fremdwährung per 01.01.2019

Per 01.01. wird bei der Eröffnungsbuchung von Fremdwährungsbankkonten lediglich der CHF-Saldo eingebucht. Leider ist so weiterhin eine Kontoabstimmung mit dem Banksaldo ohne manuelle Einbuchung des Fremdwährungssaldos nicht möglich. Unserer Meinung nach sollte es möglich sein den Eröffnungssaldo auch in fremder Währung automatisch einzubuchen.

  • Martina Moos
  • Apr 30 2019
  • Future consideration
  • May 6, 2019

    Admin Response

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Vielen Dank für das Einreichen dieser Idee und Ihre Votes.

    Aktuell können in bexio keine Konten in Fremdwährungen geführt werden, nur in der Stammwährung bei Schweizer Unternehmen meist CHF. Da die Konten darum mit den unterschiedlichsten Währungen bebucht werden können, der Saldo jedoch nur in der Stammwährung korrekt geführt werden kann, können wir aktuell keine Saldovorträge in Fremdwährungen machen. Hier finden Sie im Detail was mit Fremdwährungen in bexio möglich ist und was nicht: Fremdwährungen in bexio: Was ist möglich?

    Wir überarbeiten aktuell den Kontenplan der Finanzbuchhaltung und werden im Zuge dessen auch eine Währung pro Konto einführen, sobald die Konten eine fixe Währung haben, welche von der Stammwährung abweichen kann, werden wir natürlich auch die Saldovorträge in der jeweiligen Währung des Kontos machen.

    Freundliche Grüsse

    Agnetha Habegger Product Owner Buchhaltung