Mehr Effizienz beim Verbuchen im Posteingang

Wenn sich eine grössere Anzahl von Dateien im Posteingang befindet, so wirkt sich jeder unnötige Klick auf die Effizienz aus. Wenn z.B. aus dem Posteingang heraus eine manuelle Buchung erfasst wird, so springt Bexio vom Posteingang zu den Buchungen, anschliessend überspringt man in der Regel die ersten zwei Felder, gibt Konti, Text, MwST und Betrag ein und speichert die Buchung - um dann nochmals auf "Posteingang" zu klicken und eine nen neuen Eintrag auszuwählen. Das sind in meinen Augen mindestens 4 unnötige Operationen - bei 100 Buchungen sind's 400, und dann wird's langsam zum Zeitverlust.

 

Bexio sollte gleich im Posteingang alle notwendigen Daten für eine manuelle Buchung abfragen, die Buchung erstellen und dann gleich zum nächsten Element springen.

 

Das gleiche gilt analog auch für die anderen Buchungsarten im Posteingang.

 

Es hat übrigens noch andere Bereiche, bei denen man sieht, dass die Gestalter der Schnittstelle nie einen riesigen Stapel von Buchungen unter Zeitdruck abarbeiten mussten … weniger Design und mehr Effektivität bzw. Effizienz wäre manchmal für den Benutzer eine Erleichterung.

  • Christophe Berger
  • Mar 16 2019
  • Future consideration