Anzahl Stellen für Buchungen

Ich würde es gut finden, dass für alle Buchungen eine maximale Anzahl stellen nach dem Komma erfasst werden kann. Aus meiner Sicht ist es nicht notwendig, dass Mehrwertsteuer und FW Buchungen bis 6 Stellen nach dem Komma gebucht werden

  • Markus Feusi
  • Dec 17 2018
  • Planned
  • Sep 17, 2019

    Admin Response

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Vielen Dank für das Einreichen dieser Idee, Ihre Kommentare und Votes. Uns liegt viel daran Rückmeldungen von Kunden genau zu prüfen - vielen Dank für Ihre Geduld.

    Aktuell werden in bexio alle Zahlen auf sechs Nachkommastellen genau abgelegt, dies ist historisch bedingt und resultiert daraus, dass bexio zuerst eine reine Auftragsverwaltung war. Eine zu Anfang sehr praktische Funktion für Rechnungen ist nun ein grosser Stolperstein in der Finanzbuchhaltung, welcher leider nicht von heute auf Morgen behoben werden kann.

    Das umstellen von bexio auf zwei Nachkommastellen ist ein Prozess, der unsere Produktentwicklung noch länger begleiten wird. Wir werden die bexio Module Schritt für Schritt auf zwei Nachkommastellen umstellen, angefangen mit dem Einkauf (Kreditoren), welchen wir aktuell gerade überarbeiten. Zusätzlich überarbeiten wir aktuell auch die Bilanz und Erfolgsrechnung, so dass sie für Geschäftsjahre, die am 1.1.2019 oder später beginnen die Korrekte Kalkulation mit zwei Nachkommastellen zur Verfügung haben werden, alle Geschäftsjahre vor diesem Zeitpunkt werden weiterhin mit der alten Logik geführt, da wir diese nicht verändern dürfen.

    Wir arbeiten kontinuierlich daran unser gesamtes Produkt zu verbessern, damit Sie möglichst effizient mit bexio arbeiten können, die Umstellung des kompletten bexio Systems auf zwei Nachkommastellen wird jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen. Vielen Dank für Ihre Geduld.

    Freundliche Grüsse

    Agnetha Habegger - Product Owner Buchhaltung

  • Brigitte Stettler commented
    July 05, 2019 12:39

    Es ist definitiv unnötig, vor allem weil daraus in Bilanz und Erfolgsrechnungen Differenzen zu den Kontenblättern entstehen.