Vollständige MWST-Sätze im Banking und Aufwendungen

Im Banking und bei Aufwendungen müssen alle MWST-Sätze zur Auswahl stehen. Derzeit ist es nicht möglich Abgleiche im Banking oder Erfassung von Aufwendungen mit gewissen MWST-Sätzen zu tätigen (beispielsweise Bezugsteuer, Zoll etc.).

  • Manuel Moser
  • Oct 4 2018
  • Future consideration
  • Oct 18, 2019

    Admin Response

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Vielen Dank für das Einreichen der Idee, Ihre Votes und Kommentare.

    Uns ist bewusst, dass es nicht optimal ist, dass man nicht überall jeden MWST-Satz aussuchen kann, dies hat aktuell jedoch technische Gründe, die uns davon abhalten dies in der aktuellen Lösung zu erweitern.

    Wie Sie eventuell bereits wissen, arbeiten wir daran den Kreditoren Bereich in bexio zu überarbeiten und mit dieser neuen technologischen Grundlagen haben wir dann viel einfacher die Möglichkeit weitere MWST-Sätze in Aufwendungen und Lieferantenrechnungen zur Verfügung zu stellen.

    Bis die MWST-Sätze im Kreditorenbereichs und im Banking zur Verfügung stehen, empfehlen wir Ihnen eine Manuelle Buchung für diese Geschäftsfälle zu tätigen, denn in den manuellen Buchung ist jede Kombination von MWST-Sätzen und Konten verbuchbar.

    Sobald es Neuigkeiten zu diesem Theme gibt, werden wir Sie hier in der Idee informieren.

    Freundliche Grüsse

    Agnetha Habegger Product Owner Buchhaltung

  • Stefan Bercx commented
    October 30, 2018 13:55

    alles andere macht doch gar keinen Sinn....

  • Stefan Aeberhard commented
    November 09, 2018 08:05

    zwingend notwendig

  • Pascal Heer commented
    December 31, 2018 10:42

    Erforderlich, muss momentan alle Einfuhrverzollungen im Banking-Bereich ignorieren und anschliessend nochmals manuell erfassen

  • Sabrina Reich commented
    17 Apr 17:36

    wann wird es implementiert?

  • Alex Bisig commented
    17 Jun 12:26

    Ich habe dies schon vor mehr als einem Jahr beanstandet und ist immer noch nicht erledigt. Wieso die Buchungsmasken nicht auf eine Mehrwertsteuercodedatenbank zugreift kann ich nicht verstehen.

    Das Buchen über die Manuelle Erfassung, nachdem man im E-Banking zuerst die Zahlung ignorieren muss, ist umständlich.

    Die Kunden erfassen einfach einen vorhandenen Code, den wir Treuhänder jedesmal wieder ändern müssen. (Verbindung zur Zahlung wieder löschen, dann Transaktion im E-Banking ignorieren, und manuelle Erfassung). Das gibt zwar zusätzliche Stunden, aber erklären Sie die hohen Rechnungen den Kunden.

  • Tatjana Nebel commented
    16 Oct 09:00

    notwendig!