Abgleich Bexio / Bank

Eine Abstimmung des Bankkontos (Ebanking) und des Bexio Kontos ist im Moment nicht wirklich möglich, oder zumindest sehr mühsam. Bexio verbucht die Transaktionen anhand Valutadatum, die Bank (Ebanking) anhand Buchungsdatum. Monatlich möchten wir per Stichtag das Bankkonto mit dem Bexio Konto abgleichen können. Es ist nun vorgekommen dass Transaktionen vom Ebanking nicht ins Bexio übernommen wurden. Es hat ewig gedauert den Fehler zu suchen.

  • Valentina Bretti
  • May 7 2019
  • Planned
  • Admin
    Matthias Paulus commented
    2 Jun 08:32am

    Grüezi

    Wir planen diesen Monat die gewünschte Umstellung. Neu wird das Buchungsdatum, anstelle des Valutadatums der Bank als Buchungsdatum in der Buchhaltung verwendet. Dies wird per Stichtag geändert. Über das genaue Datum werden wir Sie noch unterrichten.

    Sollten Sie nach wie vor das Valutadatum als Buchungsdatum in Ihrer Buchhaltung wünschen, können Sie dies auf Ihrem Bankkonto wieder zurückstellen.

    Herzlichen Dank für Ihre Geduld.
    Liebe Grüsse

    Ihr bexio-Team

  • Alexandra Schlunegger commented
    28 Feb 02:52pm

    Bin jetzt seit über 2 Stunden eine Differenz in einer Kundenbuchhaltung am Suchen! Wäre in Bexio das Buchungsdatum nicht das Valuta-Datum, wäre ich jetzt schon seit 1 Stunde und 55 Minuten fertig!

    Wann kommt dieses update! Ich vergeude hier unnötige Zeit, was nicht nötig wäre, wenn der Abgleich richtig programmiert würde!

  • Tobias Etter commented
    19 Feb 10:58am

    Ja, wirklich mühsam! Wann darf mit der Umsetzung dieser weiterverfolgten Idee gerechnet werden? Noch vor dem Jahresabschluss 2020?

  • Cyrill Osterwalder commented
    20 Aug, 2019 11:32am

    Wie schon an anderen Orten vermerkt, finde ich auch, dass die Verwendung vom "Valuta-Datum" in Bexio verwirrend und aus meiner Sicht einfach falsch ist. Gerne lerne ich etwas dazu, falls ich mich irre, sehe per heute aber nicht, weshalb in Bexio überhaupt vom Valutadatum gesprochen wird. Üblicherweise handelt es sich beim Valutadatum um ein bankspezifisches Datum bzgl Zinsrechnung, wo diese Berechnung vom Transaktionsdatum abweicht.

    Ausführungs-/Überweisungsdatum auf einem Konto/e-Banking und Buchungsdatum in der Buchhaltung sind etwas anderes und aus meiner Sicht sollte sich Bexio darauf konzentrieren und auch das Ausführungsdatum (Buchungsdatum der Bank auf dem Konto) beim Banking-Abgleich verwenden. Das Valuta-Datum der Bank im Abgleich zu verwenden macht aus meiner Sicht keinen Sinn. Leider konnte mir bisher niemand von Bexio erläutern, weshalb Bexio das Valuta-Datum verwendet. Vielleicht klappt's ja hier.....?

    Auch bei der Lohnbuchhaltung wird vom Valutadatum gesprochen statt vom Ausführungs- oder Überweisungsdatum wie bei einer e-Banking Zahlungsübermittlung üblich.

     

  • claudio bresch commented
    12 Jul, 2019 10:01am

    Das wünschten wir uns als Treuhänder auch. Wie bereits beschrieben, haben auch wir die Erfahrung mit bexio gemacht, dass Banktransaktionen nicht immer vollständig importiert werden. Für eine bessere Kontrolle der Bankbuchungen in bexio wäre eine entsprechnede Funktion (automatische Saldoabsitmmung oder ähnliches) sehr wünschenswert.

  • Elisabeth Roth commented
    15 May, 2019 12:29pm

    Genau dieselbe Erfahrung musste ich vor einigen Tagen auch machen :( und ich war im wahrsten Sinne nicht erfreut darüber. Unnötige Sucharbeit....! Vielleicht sollte man die Nutzer darauf aufmerksam machen, damit diese nicht auch unnötig suchen und können gleich gezielt an das Problem mit dem Valutadatum herangehen.